Tradition im Land - Innovation im Wein

imagetop  

Startseite

|

Philosophie

|

Team

|

Weine

|

Terroir

|

Partner

|

Weinberg

Rheinhessen...

 

ist mit 26.000 ha Fläche Deutschlands größtes zusammenhängendes Weinbaugebiet und, in den letzten beiden Jahrzehnten, sicherlich auch das Innovativste. Strenge Richtlinien bei der Pflege der Weinberge, qualitätsfördernde Reduzierung der Erntemenge, neue Techniken im Keller und die Bereitschaft, sich mit den großen Weinen der Welt messen zu wollen brachten zahlreiche Spitzengewächse und Auszeichnungen hervor.

Unsere Weine stammen vorwiegend aus der Gegend um Offenheim, aus den Weinbergslagen von Hangen-Weisheim und Westhofen und aus der Umgebung von Udenheim und Ingelheim.

Das Zusammenspiel aus Boden, Kleinklima, Rebsorte und den Fertigkeiten des jeweiligen Winzers bezeichnet der Begriff "Terroir". In Rheinhessen gibt es einige Sorten, die eine lange Tradition haben, wie z.B. der Müller-Thurgau, der Riesling oder der Silvaner. In den letzten Jahren haben aber auch die Burgundersorten vermehrt Verbreitung gefunden. Auf diese Sorten konzentrieren wir uns, denn unserer Meinung nach bietet Rheinhessen für diese Rebsorten die idealen Vorraussetzungen.

Bei den Rotweinen haben Spät- und Frühburgunder eine lange Tradition, wenn Letzterer heute nur noch wenig angebaut wird. Vornehmlich hängt dies mit der geringen Ertragskraft des Frühburgunders zusammen. Dabei erzeugt die Traube sehr gehaltvolle und lange lagerfähige Wein. Beide Sorten finden in weiten Teilen Rheinhessens beste Anbaubedingungen und die Weine können sich mit großen Burgundern messen.

 

|

© LOOP Offenheim - Otmar Lind, 2007

|

imagesw

Terroir